Aktuelles
15.05.2019 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

Horizont Europa: Experten für Teilnahme an Mission Boards gesucht

Am 13. Mai 2019 hat die EU-Kommission eine Ausschreibung für Expertinnen und Experten veröffentlicht, die sich für die Mitarbeit in den erstmals zu besetzenden Mission Boards interessieren. Aufgabe wird es sein, die EU-Kommission bei den geplanten Missionen für das nächste EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizont Europa” zu beraten.

Missionen sind ein neues Instrument, das mit Horizont Europa eingeführt wird. Die Missionen sollen sowohl ambitionierte als auch realistische Ziele adressieren und Innovationen für die Lösung drängender Herausforderungen unserer Zeit befördern. Wichtig ist, dass diese von gesellschaftlichem Nutzen für die Menschen in Europa und darüber hinaus sind.

Insgesamt sind fünf Mission Boards mit jeweils bis zu 15 Expertinnen und Experten zu besetzen. Diese umfassen folgende Bereiche (sog. Mission Areas):

  • Adaptation to Climate Change, including Societal Transformation
  • Cancer
  • Healthy Oceans, Seas, Coastal and Inland Waters
  • Climate-Neutral and Smart Cities
  • Soil Health and Food

Bewerben können sich Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie Politik und Gesellschaft, die über ausgewiesene Expertise in einem der oben genannten Bereiche verfügen.

Beachten Sie bitte, dass Mitglieder der zukünftigen Mission Boards sich nicht an der Begutachtung von Projektanträgen, die in Ausschreibungsverfahren zu den Missionen eingereicht werden, beteiligen dürfen. Ferner dürfen Mitglieder der Mission Boards nicht an der Antragstellung für solche Projektvorhaben mitwirken.

Interessierte können sich bis zum 11. Juni 2019 bewerben. Den Ausschreibungstext einschließlich weiterführender Informationen sowie die Bewerbungsformulare finden Sie hier.

Hier können Sie den Ausschreibungstext und weitere Informationen als PDF downloaden.

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK