Aktuelles
12.02.2020 | Green Economy und Öko-Innovation

JPI Urban Europe: Call zu "Urban Accessibility and Connectivity" geöffnet

Aufgerufen sind Wissenschaftler, Städte, Gemeinden, Unternehmen, Zivilgesellschaft und sonstige Interessensvertreter, in transnationalen Konsortien innovative Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung in den Bereichen Mobilität, Verkehr und Transport zu entwickeln.

Der Aufruf, der im Rahmen des ERA-NET Cofunds Urban Accessibility and Connectivity (ENUAC) veröffentlicht wurde, zielt darauf ab, neue Lösungen und Ansätze für eine nachhaltige Mobilität in Städten zu erarbeiten. Die zu entwickelnden Maßnahmen sollen auf die Verbesserung der städtischen Erreichbarkeit und innerstädtischen Vernetzung für alle Gesellschaftsschichten und die Entwicklung eines nachhaltigen städtischen Mobilitätssystems fokussieren.

Das Antragsverfahren ist zweistufig. Die Frist zur Einreichung von Anträgen für die erste Stufe endet am 17. März 2020.

Informationen zum Call finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Evelyn Echeverrìa

030 20199-3134

e.echeverria@fz-juelich.de

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK