Aktuelles
17.04.2020 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

KMU und Start-Ups: Innovationsförderung im EIC-Accelerator - Stichtag 19. Mai 2020

Stellen Sie Ihren Antrag auf Innovationsförderung im EIC-Accelerator. Gefragt sind Innovationen von KMU und Start-ups in den Bereichen Technologie, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen. Deadline für Projektanträge ist der 19. Mai 2020.

Die aktuell laufenden Ausschreibungen der EU-Kommission im EIC Accelerator sollen den Zielen des Green Deal zuarbeiten. Die Ausschreibung sucht Innovationen, die den gesellschaftlichen Übergang zur Nachhaltigkeit vorantreiben und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit und Marktführung der EU bei sauberen Technologien unterstützen.

Die Ausschreibung richtet sich an risikoreiche, kleine und mittlere Unternehmen mit hohem Potenzial (einschließlich Start-Ups) aus allen Sektoren, vorausgesetzt, sie tragen zu den Zielen des Green Deal bei. Der EIC Accelerator unterstützt die Entwicklung von Geschäftskonzepten zu marktreifen Innovationen (neue oder bahnbrechende Technologien, Produkte, Prozesse, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle) und deren Einführung in den Markt.

Weitere Informationen finden Sie im aktualisierten EIC-Arbeitsprogramm. Des Weiteren hat Access2EIC (europäisches NKS-Netzwerkprojekt für Innovation) ein kommentiertes Antragstemplate zum EIC Accelerator erstellt sowie weiterführende Informationen.

Bei weiteren Fragen unterstützt Sie die NKS KMU gerne.

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK