Aktuelles
06.03.2019 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

Anmeldung zur nationalen Konferenz zum Europäischen Forschungsraum am 14. Mai 2019 ab sofort möglich!

Die Konferenz zum Europäischen Forschungsraum wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung bereits zum zweiten Mal ausgerichtet. Hochrangige Vertreter und Vertreterinnen aus Politik, Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren mit Ihnen über die künftige Entwicklung in der europäischen Forschungs- und Innovationspolitik.

Der Europäische Forschungsraum (EFR) steht für einen gemeinsamen Raum der EU-Mitgliedstaaten für Forschung und Innovation. Forschende, wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologien sollen frei zirkulieren. Bereits zum zweiten Mal treffen sich hochrangige Vertreter und Vertreterinnen aus Deutschland und der EU, um über Möglichkeiten und Herausforderungen des Europäischen Forschungsraums zu diskutieren.

Bundesministerin Anja Karliczek wird die Konferenz eröffnen. Ein Höhepunkt des Vormittags ist die Verleihung des neuen Ralf-Dahrendorf-Preises für den Europäischen Forschungsraum durch die Ministerin. Zwei hochrangig besetzte Panels werden am Nachmittag mit dem Publikum die europäische Forschungskooperation als Motor einer europäischen Identität sowie neue Wege der Innovationsförderung diskutieren.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

Ab sofort können Sie sich hier für die Veranstaltung anmelden.

 

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK