Aktuelles
16.04.2019 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

Zwischenstand zu Horizont Europa erreicht

Der Ausschuss der Ständigen Vertreter der Mitgliedsstaaten hat Ende März einem Kompromissvorschlag zum künftigen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation - Horizont Europa - zugestimmt.

Ein gemeinsames Verständnis wurde u.a. über die Struktur von Horizont Europa erreicht. Sie soll drei Pfeiler aufweisen:

  1. Wissenschaftsexzellenz
  2. Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas
  3. Innovatives Europa 

Demnach werden sich die Themen der bisherigen gesellschaftlichen Herausforderungen aus Horizont 2020 künftig vor allem im 2. Pfeiler wiederfinden. In sechs thematischen Clustern werden dort Themen wie Gesundheit, Sicherheit, digitale Schlüsseltechnologien, Klima, Energie, Mobilität, Lebensmittel und natürliche Ressourcen beforscht. Die Wiederaufnahme der Verhandlungen zu Horizont Europa wird im Herbst 2019 mit dem neu gewählten Europäischen Parlament erwartet. Zur Verhandlung steht u.a. der finanzielle Rahmen des neuen Rahmenprogramms. 

Weitere Informationen zum aktuellen Stand von Horizont Europa

 

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK