Aktuelles


16.03.2017 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

401 Umweltprojekte zum Stichtag 7. März 2017 eingereicht

Zur Frist am 7. März 2017 wurden für die Gesellschaftliche Herausforderung 5 "Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe" (Societal Challenge 5, SC5) von Horizont 2020 insgesamt 401 Projekte eingereicht.

Die genauere Aufschlüsselung (Anzahl der Anträge pro Call und sub-Call) finden Sie in den grafischen Übersichten der EASME:

https://ec.europa.eu/easme/en/news/401-environment-project-proposals-seek-horizon-2020-funding?pk_campaign=sc5-submission-stats&pk_kwd=env-nl-march17

Im nächsten Schritt werden die Anträge begutachtet (März und Apil 2017). Innerhalb von fünf Monaten wird die EU-Kommission allen Antragstellern der ein-stufigen Anträge eine Rückmeldung geben. Die Antragsteller, die sich für ein zwei-stufiges Verfahren beworben haben, werden voraussichlich im Mai 2017 eine Benachrichtigung von der EU-Kommission erhalten, ob sie in die 2. Stufe zugelassen werden. Bis zum 05. September 2017 können sie dann einen Vollantrag einreichen.

Ansprechpartner
NKS Umwelt
nks-umwelt@fz-juelich.de

ältere Meldungen