Aktuelles


07.03.2018 | Allgemeine Aspekte der EU-Umweltforschung

Auswirkungen des Brexits auf Horizont 2020

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat am 5. März 2018 ein fünfseitiges Dokument zur aktuellen und zukünftigen Beziehung des Landes zum EU-Programm Horizont 2020 herausgegeben. Es gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage für Teilnehmer und Antragsteller aus Großbritannien und beantwortet außerdem die wichtigsten Fragen in einem Q&A-Teil.

Wichtig für die Forschungsgemeinschaft ist, dass bereits existierende Projekte weiterhin die zugesagten Projektgelder von der EU bis zum Ende ihrer Laufzeit erhalten werden. Das gilt ebenfalls für Projekte, die während der Restlaufzeit von Horizont 2020 neu beantragt werden.

Zugriff auf das vollständige Dokument erhalten Sie unter folgendem Link.

Ansprechpartner
NKS Umwelt
nks-umwelt@fz-juelich.de

ältere Meldungen