Innovationsförderung im Bereich Umwelt

Wehende EU-Flaggen vor dem Berlaymont-Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel.
Quelle: iStock.com/stevenallan

Die Förderung von Öko-Innovationen ist im Vergleich zu vorhergehenden Forschungsrahmenprogrammen ein neuer Schwerpunkt in Horizont 2020. In diesem Bereich werden Akteure, Ideen und Projekte unterstützt, die gleichermaßen Umweltverbesserungen und wirtschaftliches Wachstum bewirken.

Öko-Innovationen sind ein Instrument zur Umsetzung der Strategie Europa 2020 und des europäischen Öko-Innovationsplans. Die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, Geschäftsplänen und Prozessen sowie von Managementsystemen, die durch ihre Umsetzung eine übergreifende ökologische Wirkung in der EU haben, wird von Horizont 2020 vielfältig gefördert. Der Innovationsbegriff ist dabei nicht auf technische Lösungen beschränkt, sondern umfasst auch soziale, institutionelle und politische Aspekte.

Adressaten der Förderung im Bereich Öko-Innovation sind zum einen Kleine und Mittelständische Unternehmen und zum anderen Universitäten und Einrichtungen, die sehr anwendungsnahe Forschung betreiben.

Um mit der Förderung in Horizont 2020 gezielt Kleine und Mittelständische Unternehmen ansprechen zu können, wurde das KMU-Instrument (engl. SME Instrument) eingeführt. Es zeichnet sich durch ein vereinfachtes Antragsverfahren, durch schnelle Förderentscheidungen und durch eine speziell für Unternehmen relevante Gliederung der Förderung aus. Nur im KMU-Instrument ist die Förderung von einzelnen Unternehmen möglich.

Auch in der fünften Gesellschaftlichen Herausforderung (SC5) von Horizont 2020 ist das KMU-Instrument thematisch breit aufgestellt. Es bezieht sich auf alle im Arbeitsprogramm beschriebenen Teilaspekte in diesem Bereich. Gesucht sind neben Produkten und Dienstleistungen auch Geschäftspläne, Prozesse und Managementsysteme, die durch ihre Umsetzung eine übergreifende ökologische Wirkung in der EU haben. Neben dem innovativen Charakter der für die Förderung eingereichten Idee ist im KMU-Instrument jedoch noch ein anderer Aspekt von gleichrangiger Bedeutung: Die Fähigkeit des einreichenden Unternehmens/Konsortiums, die Innovation zur Marktreife zu führen. Antragsvorlagen und Gutachterverfahren sind auf die Bewertung dieser Fähigkeit ausgelegt.

Wenn die dem Antrag zu Grunde liegende Entwicklungsidee der SC5 von Horizont 2020 zuzuordnen ist, berät die NKS Umwelt auch zu anderen unternehmensspezifischen Förderinstrumenten, wie zum Beispiel Fast Track to Innovation.