Horizont 2020 - Förderthemen in der Societal Challenge 5

Horizont 2020 ist das europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation. Es bietet von 2014 bis 2020 Antragstellern aus Wissenschaft, Unternehmen und Gesellschaft die Möglichkeit zu gemeinsamen grenzüberschreitenden Projekten.

Mit einem Gesamtbudget von rund 80 Milliarden Euro (inklusive EURATOM) werden im Zeitraum von 2014 bis 2020 europäische forschungs- und innovationsbezogene Aktivitäten gefördert.

Horizont 2020 trägt zur Umsetzung der Europa-2020-Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum bei und basiert auf drei Programmlinien:

  • Wissenschaftsexzellenz
  • Führende Rolle der Industrie
  • Gesellschaftliche Herausforderungen

Weitere Aktivitäten beziehen sich auf die Gemeinsame Forschungsstelle (JRC) und das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT).

Gesellschaftliche Herausforderung 5

Es wurden sieben zentrale Gesellschaftliche Herausforderungen in Horizont 2020 definiert, darunter die fünfte Gesellschaftliche Herausforderung "Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe" (Societal Challenge 5, SC5).

Die Arbeitsprogramme für die SC5 beinhalten neben den Themen der vorangegangenen EU-Rahmenprogramme auch das Ziel der nachhaltigen Versorgung Europas mit nicht-energetischen und nicht-landwirtschaftlichen Rohstoffen. Außerdem stehen Umweltbeobachtungs- und -informationssysteme verstärkt im Fokus.

Die Nationale Kontaktstelle Umwelt

Die NKS Umwelt berät zu allen Teilthemen der SC5, dem Querschnittsthema der Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften innerhalb der SC5 und gibt Orientierung hinsichtlich inhaltlich benachbarter Förderthemen. Eine Erfolgsgeschichte zur Integration von Sozial- und Geisteswissenschaften in ein SC5-Projekt finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Teilthemen, deren wichtige politische Hintergründe sowie die fachlichen Ansprechpartner/-innen der NKS Umwelt erhalten Sie auf den folgenden Themenseiten.