Rohstoffe
Quelle: iStock.com/JacobH
Quelle: iStock.com/JacobH

Rohstoffe

Für die Herstellung wichtiger Konsumgüter benötigt die Europäische Union Rohstoffe. Sie sind für die Wettbewerbsfähigkeit und die Leistungsfähigkeit der europäischen Industrie von zentraler Bedeutung. Dabei ist die EU zu einem großen Teil von Importen abhängig. Im Arbeitsprogramm 2018-20 ist daher nach wie vor die nachhaltige und sichere Versorgung der europäischen Industrie mit Rohstoffen ein wichtiger Punkt. In diesem Zusammenhang wird der Ansatz zu einer nachhaltigen Gewinnung der Rohstoffe und der Abtrennung und Gewinnung von Nebenprodukten fortgeführt. Ein weiterer wichtiger Punkt in diesem Arbeitsprogramm stellt die Kreislaufwirtschaft dar: die Aufarbeitung und das Recycling von End-of-Life-Produkten sowie die Abtrennung giftiger Stoffe.

Ergänzt werden diese Schwerpunkte durch den ERA-NET Cofund  ERA-MIN 2. Hier sind 2018 und 2019 zwei weitere Deadlines geplant. Im Unterschied zu den o. g. Calls ist hier ein größeres Themenspektrum möglich. Allerdings sind die Projekte deutlich kleiner im Umfang.

Weitere Informationen

Der Call  "Greening the economy in line with the Sustainable Development Goals (SDG)" aus dem Arbeitsprogramm "12. Climate action, environment, resource efficiency and raw materials" schreibt zum Thema Rohstoffe folgende Topics aus:

Folgende Fristen sind für die Ausschreibungen in 2020 relevant:

  • 13.02.2020: 1. Stufe der zweistufigen Verfahren (Kurzanträge) und einstufige Verfahren (Vollanträge)
  • 03.09.2020: 2. Stufe der zweistufigen Verfahren (Vollanträge) 

Im Arbeitsprogramm Cross-cutting activities  befinden sich in der Ausschreibung "Competitive, Low Carbon And Circular Industries"zwei CE-SC5-Topics zum Thema Rohstoffe: 

a) Sustainable processing and refining of primary and/or secondary raw materials (2020)

b) Recycling of raw materials from end-of-life products (2020)

c) Recycling of raw materials from buildings (2020)

d) Advanced sorting systems for high-performance recycling of complex end-of-life products (2020)

e) Sustainable metallurgical processes (2020)

Achtung: Die Frist für die 1. Stufe (IA) bzw. den Vollantrag (CSA) ist bereits der 05. Februar 2020. Die Frist für die 2. Stufe ist weiterhin der 03. September 2020.

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK